Sonntag, 14. April 2013

Gewinnspiel | Mich sticht der Hafer. Vegane Haarpflege von Weleda.

Shampoos aus dem Bereich der Naturkosmetik sind so eine Sache. Entweder man liebt sie oder man hasst sie. Ich kenne nicht wenige, die nach ein, zwei Versuchen die Flasche frustriert in die Ecke warfen und es nie wieder mit NK-Shampoos versuchten.

Auch ich musste da so meine Erfahrungen machen. Kam ich vor 10 Jahren noch hervorragend mit den Shampoos von Alverde aus, frage ich mich heute wie ich sie jemals verwenden konnte. Es wurde einfach immer schlimmer. Im Laufe der Zeit merkte ich, dass im Bereich Haarpflege für mich tatsächlich die Losung gilt: Je teurer, desto besser die Wirkung. 
Mit Neobio und Logona komme ich besser klar als mit Alverde, Alterra und Co.. Ich schiebe es auf die hochwertigeren Inhaltsstoffe. Wirklich perfekt war es aber nie. 

Vor kurzem stieß ich dann auf zwei Shampoos, die es mir wirklich angetan haben. Zum einen das Nussgrass Shampoo von Khadi und zum anderen das neue Hafershampoo von Weleda. Interessanterweise enthalten beide keine Sulfate. Schon vor einiger Zeit las ich, dass das DAS neue Ding sei. Sulfatfreie Shampoos. Die Verwendung einer Probe des unsäglichen L'oréal Produktes ohne Sulfat brachte aber schnell Ernüchterung: Rasch nachfettende Kopfhaut und alles andere als eine schöne Haarpracht.)


Irgendwas muss da aber dran sein, denn das Hafershampoo von Weleda überzeugt mich auf ganzer Linie.
Die Firma hebt biologische und vegane Haarpflege auf eine neue Ebene! 
Das Shampoo ist wunderbar zu verteilen, erstaunlich ergiebig (Meine Probe aus der BioBox reichte tatsächlich für zwei ausgiebige Haarwäschen, was ich vorher stark bezweifelte.), duftet toll und beschert mir locker, luftige Haare. Obwohl es für trockenes Haar ausgeschrieben ist und meins dies nicht sind.

Die Haferserie besteht aus insgesamt drei Produkten (Shampoo, Spülung und Kur). Alle sind vegan und selbstverständlich tierversuchsfrei.

Inhaltsstoffe 

Shampoo:
Wasser, waschaktive Aminosäuren, Zuckertenside, Hafer-Aminosäuren, Alkohol, Glyzerin, Xanthan, Mischung natürlicher ätherischer Öle, Fettsäureglyzerid, Natriumpyroglutamat, Auszug aus grünem Hafer, Jojobaöl, Auszug aus Salbeiblättern, Milchsäure, Pyroglutaminsäureester, Arginin, Weizenproteinhydrolysat, Natriumphytat.


Spülung: 
Wasser, Fettalkohole, Alkohol, Fettsäureglyzeride, Pyroglutaminsäureester, Auszug aus grünem Hafer, Mischung natürlicher ätherischer Öle, Fettsäureester, Kokosöl, Jojobaöl, Carrageenan, Auszug aus Eibischwurzel, Xanthan, Zitronensäure, Arginin, Weizenproteinhydrolysat.

Kur: 
Wasser, Fettalkohole, Alkohol, Fettsäureglyzeride, Auszug aus grünem Hafer, Fettsäureester, Pyroglutaminsäureester, Jojobaöl, Sheabutter, Kokosöl, Sanddornöl, Carrageenan, Auszug aus Stiefmütterchen, Xanthan, Zitronensäure, Arginin, Weizenproteinhydrolysat, Mischung natürlicher ätherischer Öle.

Quelle: weleda.de


Und ihr könnt gewinnen!


Freundlicherweise hat mir die Firma Weleda drei Sets, bestehend aus Shampoo, Spülung und Kur zur Verfügung gestellt, die ich nun unter meinen Leser_innen verlosen darf.
Schreibt mir bis Freitag, 19.04. um 20.00 Uhr eine Mail an kongruenteschaos (at) hotmail (.) de und beantwortet folgende Frage:

Welche beiden anderen Getreidesorten werden in den neuen Haarpflegeprodukten von Weleda neben Hafer verarbeitet?

Die Gewinner_innen werden via random.org ausgelost und von mir per Mail kontaktiert und auf Facebook bekanntgegeben. Da die Gewinne direkt von Weleda verschickt werden, werde ich euch um eure Adresse bitten, die ich an die Firma weiterleiten werde. Eure Daten werden nur zum Zwecke der Gewinnverschickung verwendet. Mitmachen können alle Leser_innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind. Jüngere Teilnehmer_innen brauchen das Einverständnis ihrer Erziehungsberechtigten.


Ich drücke euch allen die Daumen und freue mich auf eure Mails:)



Kommentare:

  1. da nehme ich doch glatt teil :) mail müsstest du schon haben ;)
    das shampoo hatte ich vor kurzem auch in der hand und wollte es unbedingt mal testen. da du so begeistert davon bist, muss ich es mir wohl nun kaufen ^^

    ich komme übrigens auch nicht mit alverde und alterra klar. benutze meistens lavera shampoos, vor allem das basis sensitiv. ansonsten auch immer mal sante.

    liebe grüße
    mo

    AntwortenLöschen
  2. Ich will nicht mitmachen, aber dir eine tolle Haarwaschseife empfehlen. Die Haarwaschseifen von Savion, auch ohne Sulfate und den anderen Mist. Siehe hier: http://www.savion.de/default/informationen/haarseife.html

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.