Donnerstag, 25. Oktober 2012

Rezept: Pasta mit Kürbissoße

Vor kurzem gab's beim Lieblingsitaliener Pasta mit Kürbis und da sowohl meine Begleitung als auch ich davon sehr angetan waren, habe ich gestern mal versucht das ganze nachzukochen. Mission geglückt! Leider war's schon spät und dunkel, so dass es kein Foto gibt. Stellt euch einfach Nudeln in einer leckeren orangen Soße vor;-)



Hier mein Rezept:

  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Packung (vegane) Sahne (ca. 200 ml)
  • ca. 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1-2 EL Orangensaft
  • etwas Margarine oder vegane Butter
  • Zucker
  • Salz, frisch gemahlenen Pfeffer, frisch geriebenen Muskat

Kürbis und Zwiebel klein schneiden und mit etwas Zucker karamellisieren. Margarine dazu geben und wenn diese geschmolzen ist mit ca. 250 ml Gemüsebrühe und dem Essen aufgießen. Das Ganze 15-20 Minuten bei mittlerer Hitze weich kochen lassen, pürieren und durch ein feines Sieb passieren. Die Sahne und je nach gewünschter Konsistenz noch etwas Gemüsebrühe dazu geben. Zum Schluss mit den Gewürzen und Orangensaft abschmecken. Dazu passen Nudeln oder auch Reis. 

Sehr lecker, einfach und kostengünstig. Die Menge reicht für ca. 4-5 Personen, so dass ich den Rest eingefroren habe.

Kommentare:

  1. Oh das muss ich unbedingt nachkochen! Hab ab WE in Berlin auch so leckere Kürbispasta gegessen.

    LG
    Karmi

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt super und ist auf jeden Fall mal etwas anderes als immer nur Kürbissuppe. :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.