Donnerstag, 22. März 2012

Solid Perfumes von Maoli. Aloha!

Maoli. Hawaiianisch für "echt" oder "wahr". Schon der Name gefiel mir, als ich vor einigen Wochen auf dieses kleine, duftende Familienunternehmen stieß. Erinnert er mich doch an meinen eigenen, der ähnliches bedeutet: kongruent = authentisch, "mit sich selbst übereinstimmend".

Maoli Perfumes steht für reine, roheköstliche und handgemachte Düfte ohne synthetische Inhaltsstoffe. Auf der Facebook-Fanpage hatte ich die Möglichkeit Samples anzufordern, was ich als Duftjunkie natürlich gleich tat. Heute, nach gut 4 Wochen, erreichten sie mich nun: Sie waren leider im Zoll hängengeblieben.



Nachdem ich die hübsche Verpackung entfaltete fiel mir sofort die unkonventionelle Verpackung auf. Maoli stellt Solid Perfumes, also feste Parfums, her. Und eben diese festen Parfums sind in kleinen Violen enthalten, die ich sonst nur von der flüssigen Verwandschaft kenne. Durch die ölig-buttrige Konsistenz und das kleine Stäbchen im Deckel lassen sich die Düfte aber wunderbar entnehmen und hervorragend dosieren. 

Ich erhielt drei Proben:




Leilani's Lei Stand 

"A trip to the Honolulu Airport always involved a pit stop at Auntie Leilan's lei stand to surprise our island visitors with fragrant leis. Our favorite is a double tuberose strand with carnations. Mom always had to buy one for herself, just to wear it as perfume!"

Ein feiner, sinnlicher Duft aus Tuberose, Nelke, Ylang Ylang und Vanille.


Royal Pikake


"Once upon a time, there was a beautiful princess who loved to make and wear necklaces made with the buds of her favorite flower. A tiny bud could perfume a whole room, just like her smile could brighten up her kingdom. Her name was Princess Ka'iulani and her favorite flower was pikake."

Jasmin, Balsame, Edelhölzer und Vanille.


Under the Orange Tree


"Up in Naalehu, a very special camaraderie between sunshine, blossom and bee yields the sweetest of fruits, known to the world as Ka'u Gold oranges. Savoring one under the tree with the sun shining on your face is one of life's simple pleasures."

Neroli, süße Orange, Petitgrain, Edelhölzer und Vanille.




Schon auf den ersten Schnupperer bin ich sehr angetan. Keiner der Düfte riecht "ökologisch" oder aufdringlich. Ich freue mich darauf, sie in den nächsten Tagen auf ihre Entwicklung und vor allem Haltbarkeit zu testen. 


Alle Düfte sind vegan und tierversuchsfrei. Maoli Perfumes produziert auch Lip Balms, die zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vegan sind, es in Zukunft aber sein sollen. 

1oz (ungefähr 30 ml) erhaltet ihr für 28 Dollar, 1/2oz für 18 Dollar.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.