Sonntag, 22. Januar 2012

Tierleidfreie Lieblingslebensmittel

Neulich bin ich bei Zombiekatze auf eine "Lebensmittel-Lieblings-Liste" gestoßen und konnte mir die Teilnahme nicht verkneifen. Vielleicht hat ja auch jemand von euch Lust?
Hier meine aktuellen Favouriten.


Lieblings...


  • Pflanzendrink:  Soja-Reis-Drink
  • Brot: Am liebsten frisch gebacken, ansonsten Ciabatta oder Dinkelbrot aus dem Reformhaus
  • Aufstrich: Chocoreale Duo, Grüner Pfeffer oder Apfel-Zwiebelschmelz. Bin aber keine Freundin von "belegten Broten".
  • Öl:  Rapsöl zum Backen, Sonnenblumen- oder Olivenöl zum Kochen, Leinsamenöl für den Smoothie
  • Salz: Ursalz. Versuche aber so wenig Salz wie möglich zu verwenden und lieber mit Kräutern und Gewürzen zu würzen.
  • Hülsenfrucht: rote Linsen
  • Lieblingsgemüse: Roh zum Essen: Mohrrüben, Gurken, Kohlrabi. Für den Smoothie: Rucola, Spinat. Gekocht: Spinat, Kartoffel.
  • Lieblingsobst: HIMBEEREN, Clementinen, Mango, Grapefruit.
  • Saft: Orangensaft (Direktsaft!)
  • Sahne:  Oatly Hafersahne
  • Kräuter: Oregano, Rosmarin, Bärlauch, Lavendel, Liebstöckel, Minze, Waldmeister, Zitronenmelisse
  • Gewürz:  Viele. Gerne exotisch. 
  • Nüsse&Samen:  Cashewkerne, Mandeln, frische Walnüsse (alles gerne in Rohkostqualität - man schmeckt den Unterschied!)
  • Extras: Agavendicksaft, Xylitol
  • Fertiggericht: Vegetarische gibt es da einige, vegan leider kaum. Am ehesten noch Pizzateig.
  • Tofu: Räucher-Tofu von Alnatura. Habe allerdings auch nicht viele andere probiert. Esse sowas eher selten.
  • Yofu: Alpro Soja Kirsche und Heidelbeere
  • Fastfood:  Falafel von meinem Stamm-Falafelhändler Hatem. Leider nur auf Märkten anzutreffen.
  • Heißgetränk:  Caotina-Kakao, heißer naturtrüber Apfelsaft mit Gewürzen.
  • Tee:  Im Grunde alles außer grünem Tee. Besonders gerne Chai und Roiboos.
  • Dessert: Alles mit Schokolade. Fruchtiges. 
  • Kuchen:  Schokocupcakes mit Topping
  • Naschzeug:  Fruchtgrizzlies von Vantastic Foods, Pralinen...
  • Hauptmahlzeit:  Heiß und gerne indisch. Ansonsten italienisch, thailändisch...
  • Wurst:  Pygrossi von Wheaty, Alnatura Bratwürstchen, die geräucherten Seitanwürstchen von Wheaty
  • Salat:  Ich mag keinen Salat.
  • Soße:  dunkle "Bratensoße", selbstgemachte Pastasoße
  • Veggie Aufschnitt: Esse ich zu selten um mir da eine Meinung bilden zu können.
  • Müsli/Cereals: Dinkel Crunchy von Alnatura, selbstgemischtes Müsli.
  • Suppe: die Kartoffelsuppe meiner Mutter, "meine" rote Linsensuppe, Kürbissuppe
  • Brotaufstrich, süß: wie oben erwähnt Chocoreale, Marmelade (Himbeere, Erdbeer-Rhabarber)
  • Vleischalternative: Gibt es hier leider zu wenig. Den Kasslerersatz von Wheaty fand ich ganz lecker, ebenso Seitan. 

Kommentare:

  1. Wie machst du den "Bratensoße"? Sowas will ich!

    AntwortenLöschen
  2. Naja. Ich meine damit diese dunkle Soße, die man typischerweise zu Kartoffeln, Klößen, dunklem Fleisch, etc. Isst. Ich nehme da meist eine Soßenhilfe und pimpe die mir allem möglichen. So etwas gibt es ja mittlerweile auch in vegan. Sogar von Knorr und Co., wenn man das mag. Im Grunde machen es da ja nur die Gewürze und evtl. Rotwein/Traubensaft.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch meine Lebensmittellieblinge gepostet: http://balance-akt.blogspot.com/2012/01/lebensmittellieblinge.html

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.