Mittwoch, 4. Januar 2012

Besser spät als nie: Weihnachtsgeschenke

Fast hätte ich es vergessen. Da das Foto an Heiligabend aber nun mal geschossen wurde, will ich es jetzt nicht im Orkus meines Handys versauern lassen.

Auf dem Bild fehlen die Geschenke meines Freundes und seiner Eltern. Das hole ich nach, wenn ich besseres Licht habe. Sie verdienen es;-) 


Bekommen habe ich ein Set zum Herstellen von Pralinen, ein Buch mit passender Gießform für Schokoriegel (O-Ton Mama: "Damit du dir jetzt deine veganen Süßigkeiten selber herstellen kannst."), das goldene Buch "Vegetarisch!" von GU mit vielen tollen, auch veganen, Rezepten, ein Set mit Shampoo, Conditioner, Duschgel und Bodylotion der Linie Berlin von i&m (habe ich gleich testen und für gut befinden können) und einen Taschenkalender von Yoga-Yeah.de. Die Verpackung musste unbedingt auch mit rauf;-) Dazu gab es Geld von meiner Oma, welches ich zu einem großen Teil schon wieder in Umlauf gebracht habe, wie ihr einem meiner letzten Einträge entnehmen konntet.

Bis jetzt hatte ich noch keine Gelegenheit die Schoko-Sachen auszuprobieren, es wird aber sicherlich nicht mehr lange dauert wie ich mich kenne. Nom nom!

Kommentare:

  1. Yay, das GU-Buch ist total großartig!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss dazu sagen, dass ich dieses Jahr keinerlei Wünsche geäußert habe. Meine Familie hatte es wirklich nicht leicht diesmal. Und sie haben dennoch ins Schwarze getroffen. Hach <3

    AntwortenLöschen
  3. Danke übrigens fürs Aufnehmen in deine Blogliste!

    AntwortenLöschen
  4. Den Kalender habe ich auch und ich liebe ihn :)

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Den Kalender habe ich auch bekommen, finde ihn aber scheußlich. Habe ihn also wieder verkauft und mir dafür nen schnöden 08-/15 Kalender geholt. Der reicht auch. Einen schönen Kräuterkalender habe ich leider nicht gefunden. Vielleicht im nächsten Jahr.

    AntwortenLöschen
  6. "Scheußlich" ist natürlich kein Kriterium, um ihn täglich mit sich herum zuschleppen. Mein Problem ist, dass ich noch einen guten, gültigen Kalender habe und nun zwei geschenkt bekam. Den Yoga-Kalender werde ich jetzt wohl zur Blogging-Themenplanung verwenden. Für meine tägl. Planung bietet er zu wenig Platz. Ich habe gerne pro Tag eine Seite.

    Lieben Gruß
    Kathrin

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.