Dienstag, 22. November 2011

Logona Trio Eyeshadow Cashmere

In meinem Testpaket von Natürliche Pflege vor einigen Wochen war auch ein Trio-Lidschatten von Logona.
Die Farbzusammenstellung von "Cashmere" sprach mich gleich auf den ersten Blick an, mag ich es doch eher dezent. Wie dezent sich der Lidschatten im Hintergrund halten kann, werdet ihr noch zu lesen bekommen.
Das Produkt ist auf der Shopseite noch nicht gelistet. Vielleicht handelt es sich um neue Nuancen.



Gleich zu Beginn muss ich gestehen, dass ich keine Freundin von Duo- oder Trio-Lidschatten bin. Einer der Farbtöne verbraucht sich immer schneller als die anderen, die Qualität ist meiner Erfahrung nach leider auch oft etwas niedriger als bei Mono-Lidschatten und irgendeine Farbe gefällt einem immer nicht.
Die Streifen im Pfännchen sind ausreichend breit um die Farbe bequem mit dem Pinsel entnehmen zu können. Leider krümeln sie verhältnismäßig stark, so dass man einen nicht geringen Teil des Produktes nach der Entnahme noch "abpusten" muss.
Kommen wir nun zu den einzelnen Farben:

  • Der hellste Ton - ein helles Beige mit einem ganz leichten Rosé-Stich - ist trotz Base kaum zu sehen. Ich bezeichne es mal wohlwollend als "your eyes but better". Leichte Rötungen werden kaschiert, das Lid wirkt ebenmäßiger. Positiv zu erwähnen ist, dass der Lidschatten nahezu matt ist und auf Glitter jeglicher Art verzichtet wurde.

  • So auch beim mittleren Ton. Bei diesem handelt es sich um ein angenehm kühles bis neutrales Braun. Ich habe versucht damit die Augenmitte zu akzentuieren. Mit mäßigem Erfolg wie ihr seht. Meine Kamera schluckt zugegebenermaßen ein bisschen Farbe. Aber auch mit bloßem Auge ist vom Braun nicht viel zu sehen. Die geschminkten Areale werden minimal dunkler.

  • Der dunkelste Ton ist ein leicht glitzerndes Anthrazit. Leider ließ sich dieser Lidschatten in meinem Test sehr unsauber auftragen. Ich habe es mit den Fingern und dem 217 von MAC versucht. Trotz Base und Puder wurde der Farbton fleckig und ließ sich schlecht verblenden. Er creaste trotz eher durchschnittlicher Farbabgabe und Base schnell, so dass auf großen Teilen des Lides eher wenig vom Produkt zu sehen war, in den Lidfalten dafür ein deutlich dunkler Streifen zu erkennen war.Übrig bleibt ein ganz zartes maus-grau.

Ich habe die Farben heute morgen auf das Lid aufgetragen und gleich danach Fotos im Tageslicht gemacht. Man sieht NICHTS. Meine Kamera schluckt wie gesagt sicherlich auch einiges an Farbe, aber von den eigentlichen Farben ist wirklich kaum etwas zu sehen.
Also habe ich heute abend mal ein Auge geschminkt und eines unbelassen gelassen, da ich mir dachte, dass es im direkten Vergleich leichter wäre. Hier das Ergebnis, von euch links geschminkt, rechts ungeschminkt.


Wer es wirklich sehr dezent mag ist mit diesem Farbtönen sicherlich gut bedient. Gerade als Anfänger dürfte einen der dunkle Grauton allerdings zur Verzweiflung treiben. Punktgenaues Akzentuieren ist schwierig, Verblenden ebenfalls.
Das helle Beige eignet sich sicherlich gut als Grundierung und zum "frisch aussehen". Allzuviel sollte man aber nicht erwarten.

Das Lidschatten Trio ist so wie es aussieht vegan.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.