Montag, 12. April 2010

"Willst du ein Leben lang glücklich sein, werde Gärtner." - Laotse

Sind hier GärtnerInnen unter uns?
Ich selber dachte jahrelang, dass ich einen braunen Daumen habe. Nachdem ich aber im letzten Jahr recht erfolgreich Paprika und Tomaten groß bekommen habe, hat es mich gepackt. Mit Blümchen und Co. habe ich es nicht so, dafür doktere ich für mein Leben gerne mit Kräutern und Nutzpflanzen herum.

Seit gestern gedeihen (hoffentlich) auf meinem Balkon Waldmeister, Bärlauch, Thymian, Zitronenmelisse, Apfel-Minze, Salbei, Rosmarin, Lavendel und eine Kletteerdbeere. Den Rosmarin und den Lavendel habe ich bereits seit letztem Jahr. Ob ersterer den Winter wirklich überlebt hat, ist noch nicht ganz klar, aber der Lavendel treibt schon neu aus und scheint es geschafft zu haben.Im letzten Jahr habe ich mir eine Bärlauchpflanze gekauft, die sich dann auch ordnungsgemäß im Juni in die Erde zurückgezogen hat und dieses Jahr neu und stärker austreiben sollte. Leider ist der Kübel immer noch kahl. Vielleicht sollte ich mal nach der Wurzel graben?

v.l.n.r.: Apfel-Minze, Thymian, Zitronenmelisse
oben links Bärlauch, oben rechts Salbei, unten Waldmeister
Der tapfere Lavendel
Klettererdbeere
Nicht im Bild der halbtote Rosmarin und die Bärlauchleiche vom letzten Jahr.

Gärtnert ihr auch? Vielleicht sogar auf einem Balkon? Ich würde mich über Erfahrungsberichte und Tipps freuen.

Kommentare:

  1. Oh wie hübsch :)
    Ich würde auch gerne Gärtnern, hab aber weder Balkon noch Terasse oder Garten.

    Aber so ein kleiner eigener Garten hat schon was!

    AntwortenLöschen
  2. Naja, "hübsch" ist was anderes^^ Mein Balkon ist winzig. Wenn ich den Sonnenstuhl aufstelle, ist er voll. Aber mit den paar Kästen gehts.

    Habe gelesen, dass man Spinat und Rucola super gut auf der Fensterbank züchten und viel ernten kann. Vielleicht wäre das ne Option? Ich muss mal sehen, wo ich den Artikel gelesen habe.

    AntwortenLöschen
  3. Ich gärtnere auch gern, aber auch nur mit Kräutern. Das ist genau das richtige für meine innere Hexe :D
    Hast du bei deinem Bärlauch mal Lehmboden versucht?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. @zara-zhofi:

    Ja, die innere Hexe wir bei mir damit auch befriedigt;-) Lehmboden habe ich noch nicht versucht. Bisher nur Kräuter- und Anzuchterde. Das wäre aber nochmal eine Idee. Danke für den Tipp. In freier Wildbahn ist er ja schon längst draussen, vllt. klappt das mit dem Kübel doch einfach nicht. Ich werde heute nachmittag mal nach der Zwiebel graben. Habe ja jetzt einen NOCH grünen Ersatz.

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin quasi mit einem Schrebbergarten aufgewachsen. Blumen lassen im allgemeinen schon die Köpfe hängen wenn sie mich nur sehen aber mein kleiner Bonsai hat bis heute überlebt :) Der wird auch gehegt und gepflegt ;)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.